INTENSIVKURS - 4,5 TAGE  (Mo-Fr)

INTENSIVKURS - 4,5 TAGE  (Mo-Fr)

INTENSIVKURS - 4,5 TAGE  (Mo-Fr)

INTENSIVKURS - 4,5 TAGE  (Mo-Fr)

INTENSIVKURS - 4,5 TAGE  (Mo-Fr)

INTENSIVKURS - 4,5 TAGE  (Mo-Fr)

Förderung mit Prämiengutschein möglich (50% der Kursgebühr)

Kann als Bildungsurlaub angerechnet werden

ANMELDUNG

4,5 Tage (Mo-Fr)

25.06. - 29.06.2018

MIT AVID MEDIA COMPOSER 8

SCHNITT VON TV-NEWS & REPORTAGEN

Ein Intensivkurs für alle, die professionelle TV-News, Reportagen und Magazin-Beiträge mit Avid Media Composer bei TV-Sendern oder TV-Produktionsfirmen schneiden wollen.

 

Es handelt sich um einen von zwei Aufbaukursen zu Avid Media Composer, die in diesem Sommer in der Schnitt-Akademie angeboten werden.

Wer zusätzlich den Kurs Avid Media Composer - Grundlagen und / oder Schnitt von Dokumentarfilmen bucht, erhält einen Rabatt von 20% auf die Gesamtkursgebühr.

TERMIN:

25.06. - 29.06.2018

DAUER:

4,5 Tage

ZEIT:

Mo: 09:00 - 13:00

Di-Fr: 09:00-17:00

ORT:

Warschauer Str. 70a / 10243 Berlin

KURSGEBÜHR:

690.- €

Förderung durch einen Prämiengutschein möglich (50%-Förderung). Siehe weiter unten.

In einem TV-Sender oder einer TV-Produktionsfirma entsteht unter oft hohem Zeitdruck der fertige TV-Beitrag.

Dabei arbeitet der Cutter/Editor in der Regel eng mit dem Redakteur zusammen. Oft entwirft der Redakteur noch seinen Text, während bereits die passenden Bilder dazu gesucht und geschnitten und diese laufend auf Textänderungen abgestimmt werden.

Diese Art der Zusammenarbeit wird in diesem Kurs ebenso geübt wie die Beherrschung der spezifischen technischen Anforderungen.

 

Es werden unterschiedliche Sender und Formate untersucht und analysiert. Jeder Teilnehmer fertigt während des Workshops  eigene News-Beiträge und Reportagen an. Dabei geht es sowohl um Zeiteffizienz als auch um die Fähigkeit, dramaturgisch eigenständig zu arbeiten

 

Geschnitten wird mit dem Avid Media Composer, der nach wie vor  zu den großen Standardprogrammen im Bereich TV-News und TV-Reportagen gehört.

 

Jedem Teilnehmer steht ein eigener Apple iMac als Arbeitsplatz zur Verfügung, der mit der aktuellen Version des Avid Media Composer ausgestattet ist.

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an Cutter/innen und Filmeditor/innen, die professionell im TV-News und Reportage-Bereich arbeiten wollen, wie auch an Redakteure und Videojournalisten, die ihre Beiträge selbst schneiden wollen.

Teilnahmevoraussetzungen

Es werden Grundkenntnisse im Umgang mit Avid Media Composer vorausgesetzt.

Förderung und Kursgebühr

Der Kurs kann  mit einem Prämiengutschein gefördert werden, der 50% der Kursgebühr abdeckt.

Bei Buchung von zwei oder mehr Intensivkursen gibt es einen Rabatt von 20% auf die Gesamtkursgebühr.

Darüberhinaus kann der Kurs als Bildungsurlaub gebucht werden.

Weitere Informationen weiter unten.

INHALTE

Analyse unterschiedlicher News-Formate

Analyse unterschiedlicher Reportage-Formate

Teamarbeit zwischen Cutter & Redakteur

Fast-Forward: Effizientes Sichten des Materials

Arbeitsschritte im Avid Media Composer

Der schnelle, aber gute Schnitt

Schnelles Umbauen & Ersetzen in der Timeline

Feinabstimmung

Einsatz von Effekten & Tools für Korrekturen

Tonkorrekturen

Farbkorrekturen

Einhalten der technischen Standards

Workflow innerhalb eines TV-Senders

DOZENT

Johannes Kreutz

Johannes Kreutz arbeitet seit vielen Jahren als Cutter u.a. beim ZDF, arte, NDR, MDR, Sat1, Schweizer Fernsehen SRF/TSR und Deutschen Welle TV. Als Dozent unterrichtet er Kurse und Seminare mit dem Schwerpunkt "Schnitt im TV-Bereich".

FÖRDERUNG MIT PRÄMIENGUTSCHEIN

Mit dem Prämiengutschein der Bildungsprämie übernimmt der Staat die Hälfte der Kosten für eine Weiterbildung, maximal 500 Euro.

 

Sie können mehrere Kurse bündeln und mit einem Prämiengutschein fördern lassen, so dass Sie die Maximalsumme von 500.-€ für 50% der Gesamtkursgebühren ausschöpfen können (die Gesamtkursgebühren dürfen dann 1000.-€ nicht überschreiten).

 

Einen Prämiengutschein können Sie erhalten, wenn

 

  • Sie durchschnittlich mindestens 15 Stunden pro Woche erwerbstätig sind oder sich in Eltern- oder Pflegezeit befinden und

 

  • Sie über ein zu versteuerndes Jahreseinkommen von maximal  20.000 Euro (als gemeinsam Veranlagte 40.000 Euro) verfügen.

 

Den Prämiengutschein erhalten Sie im Anschluss an ein Beratungsgespräch in einer Beratungsstelle. Mit der Beratungsstellensuche finden Sie eine Beratungsstelle in Ihrer Nähe.

BILDUNGSURLAUB

Bildungsurlaub bezeichnet den Rechtsanspruch von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern gegenüber ihrem Arbeitgeber auf bezahlte Freistellung von der Arbeit für die Teilnahme an anerkannten Veranstaltungen, die der politischen Bildung und/oder beruflichen Weiterbildung dienen.

 

Wer kann Bildungsurlaub nehmen?

Einen Rechtsanspruch haben alle Berliner Arbeitnehmerinnen, Arbeitnehmer und Auszubildende unabhängig vom Lebensalter.

 

Wieviel Bildungsurlaub kann man nehmen?

Der Bildungsurlaub beträgt bei Vollzeitbeschäftigung 10 Arbeitstage innerhalb von zwei aufeinander folgenden Kalenderjahren.

Die Zweijahresfrist beginnt mit der erstmaligen Inanspruchnahme von Bildungsurlaub (erster Tag der anerkannten Veranstaltung). Nicht in Anspruch genommener Bildungsurlaub aus vergangenen Jahren verfällt.

 

Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres haben einen Anspruch von 10 Arbeitstagen im Kalenderjahr. Bei Teilzeitbeschäftigung reduziert sich der Anspruch.

 

Wie beantragt man Bildungsurlaub?

Bildungsurlaub wird beim Arbeitgeber beantragt. Inanspruchnahme und Zeitpunkt des Bildungsurlaubs sind dem Arbeitgeber so früh wie möglich, mindestens jedoch 6 Wochen vor Beginn der Bildungsmaßnahme mitzuteilen.

Dem Arbeitgeber ist die Anmeldung zur Bildungsveranstaltung und der Anerkennungsbescheid der zuständigen Senatsverwaltung (nur vom Veranstalter erhältlich) vorzulegen.

Bildungsurlaub bezeichnet den Rechtsanspruch von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern gegenüber ihrem Arbeitgeber auf bezahlte Freistellung von der Arbeit für die Teilnahme an anerkannten Veranstaltungen, die der politischen Bildung und/oder beruflichen Weiterbildung dienen.

 

Wer kann Bildungsurlaub nehmen?

Einen Rechtsanspruch haben alle Berliner Arbeitnehmerinnen, Arbeitnehmer und Auszubildende unabhängig vom Lebensalter.

 

Wieviel Bildungsurlaub kann man nehmen?

Der Bildungsurlaub beträgt bei Vollzeitbeschäftigung 10 Arbeitstage innerhalb von zwei aufeinander folgenden Kalenderjahren.

Die Zweijahresfrist beginnt mit der erstmaligen Inanspruchnahme von Bildungsurlaub (erster Tag der anerkannten Veranstaltung). Nicht in Anspruch genommener Bildungsurlaub aus vergangenen Jahren verfällt.

 

Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres haben einen Anspruch von 10 Arbeitstagen im Kalenderjahr. Bei Teilzeitbeschäftigung reduziert sich der Anspruch.

 

Wie beantragt man Bildungsurlaub?

Bildungsurlaub wird beim Arbeitgeber beantragt. Inanspruchnahme und Zeitpunkt des Bildungsurlaubs sind dem Arbeitgeber so früh wie möglich, mindestens jedoch 6 Wochen vor Beginn der Bildungsmaßnahme mitzuteilen.

Dem Arbeitgeber ist die Anmeldung zur Bildungsveranstaltung und der Anerkennungsbescheid der zuständigen Senatsverwaltung (nur vom Veranstalter erhältlich) vorzulegen.

Sie möchten an diesem Kurs teilnehmen?

ANMELDUNG

WENN SIE WEITERE FRAGEN HABEN, KÖNNEN SIE UNS GERNE KONTAKTIEREN:

info@schnitt-akademie.de

+49 +30 698 07 888

Sie möchten an diesem Kurs teilnehmen?

ANMELDUNG

WENN SIE WEITERE FRAGEN HABEN, KÖNNEN SIE UNS GERNE KONTAKTIEREN:

info@schnitt-akademie.de

+49 +30 698 07 888

IMPRESSUM

Förderung mit Prämiengutschein möglich (50% der Kursgebühr)

Kann als Bildungsurlaub angerechnet werden

ANMELDUNG

INHALTE

IMPRESSUM

INHALTE

IMPRESSUM

Johannes Kreutz

Johannes Kreutz arbeitet seit vielen Jahren als Cutter u.a. beim ZDF, arte, NDR, MDR, Sat1, Schweizer Fernsehen SRF/TSR und Deutschen Welle TV. Als Dozent unterrichtet er Kurse und Seminare mit dem Schwerpunkt "Schnitt im TV-Bereich".